Diese Seite ist aus Gründen der Barrierefreiheit optimiert für aktuelle Browser. Sollten Sie einen älteren Browser verwenden, kann es zu Einschränkungen der Darstellung und Benutzbarkeit der Website kommen!
Geophysics Homepage
Suche:
Anmelden
print

Seismologie

Die Erdbebenwarte des Münchner Erdobservatoriums ist mit ihren Stationen Fürstenfeldbruck (FUR) und Wettzell (WET) Bestandteil des Deutschen Regionalen Seismischen Netzes (GRSN) zur Beobachtung der weltweiten Erdbebenaktivität und überwacht mit weiteren 21 Stationen des Bayern-Netzes die Erdbebenherde Bayerns und angrenzender Gebiete (http://www.erdbeben-in-bayern.de). Sie liefert Beiträge zum jährlichen Bulletin "Erdbeben in Deutschland" und zum "Data catalogue of earthquakes in Germany and adjacent areas"(Herausgeber BGR). Hier werden Einsatzzeiten der einzelnen Stationen und Herdbestimmungen der lokalen Netze veröffentlicht.

Ferner erfolgen Meldung der seismologischen Daten (Einsatzzeiten, Amplituden, Perioden, Magnituden, Intensitäten) von Lokal-, Nah- und Fernbeben an die internationalen Dienste (NEIS: Weltdatenzentrum A in Denver/USA; EMSC: Europäisches Zentrum in Bruyeres le Chatel/F; ISC: International Seimological Center in Newbury/GB).

Schwerpunkte der eigenen seismologischen Forschung sind neben der Untersuchung der Schwarmbebenaktivität im Vogtland und im Raum Bad Reichenhall die wissenschaftliche Erforschung seismischer Aktivität an aktiven Vulkanen, Verbesserungen der Frühwarnung vor Vulkanausbrüchen sowie Methodenentwicklung zur Verbesserung der Echtzeitanalyse der seismischen Überwachungsparameter.

von Zuletzt verändert: 16.08.2007 13:18
ImpressumDatenschutzhinweisKontakt
Ausgedruckt am 18.08.2019 07:24