Diese Seite ist aus Gründen der Barrierefreiheit optimiert für aktuelle Browser. Sollten Sie einen älteren Browser verwenden, kann es zu Einschränkungen der Darstellung und Benutzbarkeit der Website kommen!
Geophysics Homepage
Search:
Log in
print

Die Induktion durch künstliche elektromagnetische Längstwellen (15 - 25 kHz) - Anwendungen in der Prospektionsgeophysik unter Berücksichtigung des Einflusses der Erdoberflächenform und technischer Leitungsnetze

Eberle, D. (1977), Die Induktion durch künstliche elektromagnetische Längstwellen (15 - 25 kHz) - Anwendungen in der Prospektionsgeophysik unter Berücksichtigung des Einflusses der Erdoberflächenform und technischer Leitungsnetze, Ludwig-Maximilians-Universität, München.

BibTeX
@phdthesis{id522,
  address = {M{\"u}nchen},
  author = {D. Eberle},
  note = {in press},
  school = {Ludwig-Maximilians-Universit{\"a}t},
  title = {{Die Induktion durch k{\"u}nstliche elektromagnetische L{\"a}ngstwellen (15 - 25 kHz) - Anwendungen in der Prospektionsgeophysik unter Ber{\"u}cksichtigung des Einflusses der Erdoberfl{\"a}chenform und technischer Leitungsnetze}},
  year = {1977},
}
EndNote
%0 Thesis
%A Eberle, D.
%D 1977
%T Die Induktion durch künstliche elektromagnetische Längstwellen (15 - 25 kHz) - Anwendungen in der Prospektionsgeophysik unter Berücksichtigung des Einflusses der Erdoberflächenform und technischer Leitungsnetze
%C München
%I Ludwig-Maximilians-Universität
ImprintPrivacy PolicyContact
Printed 27. Oct 2020 10:38